Wir werden oft gefragt: „Wieso produziert ihr Golfbälle?“

Deshalb nehmen wir euch mit hinter die Kulissen und stehen euch Rede und Antwort zu den meist gestellten Fragen und gewähren exklusive Einblicke in unsere Seele ;-).

Warum habt ihr eine Golfmarke kreiert?

Alex: Wir spielten schon eine Weile Golf und frönten eines Tages erneut unserem Lieblingssport als plötzlich am Grün der 16 die Golfgötter erschienen und uns aufforderten die Golfgebote mit unseren Tees in Steintafeln zu meißeln…

Was hat euch dazu bewegt, eigene Bälle zu produzieren?

Alex: es gab noch keine Göttlichen und eine coole Marke gab es auch nicht. Und da es irgendwer machen muss, haben wir es getan 🙂

Was ist an euren Golfbällen anders?

Alex: Zunächst einmal haben wir sie rund gemacht und lassen die Dimples nicht von Kinderhänden in die Bälle drücken – aber Scherz beiseite: Uns ist es gelungen für verschiedenste Spielertypen den bestmöglich, abgestimmten Ball zu einem sicherlich konkurrenzlos günstigen Preis auf den Markt zu bringen. Wir sind aber keine Discounter/Billighersteller sondern schliessen mit dem exquisiten Design direkt bei den Premiumbrands an. Lediglich günstiger 🙂

Wieso werden sie ausschliesslich online verkauft?

Alex: Wir sind dadurch in der Lage den Großhandel auszuschliessen und so eine nicht unerhebliche Ersparnis direkt an unseren Kunden weitergeben zu können.

Ricarda: Wie so oft im Online Handel, spare ich als Kunde eine menge Geld. Ich kaufe selber viel online ein, selbstverständlich unterstütze ich auch unsere kleinen regionalen Läden. Aber große Ketten haben einen sehr hohen Aufschlag und das sehe ich nicht ein zu bezahlen und versuche dieses zu vermeiden.

Warum habt ihr so ein Logo?

Ricarda: Wie so vieles entstehen Dinge im Entwicklungsprozess. Es ist auffällig, es passt zur Marke und  es ist ein Hingucker. Ich liebe den Moment, in dem einige erst beim 2., 3. oder 4. Blick erkennen, dass es sich bei den Augen um 2 Golfschläger handelt. Ich finde unser Logo mega cool!

Alex: Der Totenkopf erinnert sicherlich an die Vergänglichkeit welche auch dem Golfball als zu häufig erreicht. Außerdem zeigt es sicherlich auch auf den 1. Blick, dass wir anders sind und uns über jeden freuen, der seine Andersartigkeit mit uns lebt.

Golfball FOREACEWieso der Name?

Ricarda: Wir hatten 1000e Ideen. Dieses war die beste. FORE ist der lebensrettende Warnruf beim Golfen und Ace ist das Ass, also das Hole-in-one, ein Traum eines jeden Golfers.

Wie wichtig ist die Qualität der Bälle?

Ricarda: extrem!

Warum sollte man FOREACE Golfbälle spielen?

Alex: Mir fällt kein Grund ein warum man andere spielen sollte, wenn man doch unsere haben kann.

Ricarda: Wir vereinen sehr gute Qualität mit coolem Layout und sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir sind für unsere Kunden da. Es spricht also alles dafür 🙂

Für wen sind sie gemacht?

Ricarda: es ist für jeden etwas dabei

Alex: Für alle, die Coolness und Rock`n Roll in diesen Sport bringen wollen und trotzdem feinstes Equipment nutzen möchten.

Was ist so cool an FOREACE?

Alles.

Ist es ein Fluch oder ein  Segen zusammen zu arbeiten?

Alex: Ja!

Fluch und Segen, Genie und Wahnsinn , dass liegt alles nah beieinander und die Grenzen verwischen manchmal 😉

Ricarda: Ich weiß, was ich kann und vor allem auch was ich nicht kann. Deswegen ergänzen wir uns gut und es ist für mich ein Segen.

Golf = Rock n Roll? Geht das?

Ricarda: Klar! Die Kleidung ist bunt, man kann den Sport durchaus Regelkonform aber mit viel Spass spielen, mit oder ohne lauten Beats, Alkohol oder langen, kurzen oder bunten Haaren. Es gibt viele kreative Möglichkeiten sich in dem Sport auszuleben und individuell zu sein. Alleine oder in der Gruppe. Aber ja, es ist noch viel Luft nach oben auf den deutschen Golfplätzen… wenn man Golf nicht spiessig findet, dann sollte man sich auch so auf dem Platz benehmen 🙂

Viele Rock Stars spielen Golf, also muss da schon etwas cooles dran sein..

Neben den klassischen Golfturnieren, gibt es inzwischen zum Glück auch einige, die offen ihre „Golfsucht“ ausleben und mit extrem viel Spass Golfturniere zelebrieren. Unser Favorit unter den Golfturnieren ist das Royal Benzinger in Berlin! Das ist Golf wie wir es lieben! Also nochmal gerne die Frage: Ist Golf = Rock n Roll? Ja, auf jeden Fall, wenn Du es willst! Das Beste ist, sich selbst nicht so ernst zu nehmen.

Lustige Fragen, die wir gestellt bekommen und euch nicht vorenthalten wollen:

Welches Getränk bestellst Du in einer Bar?

Ricarda: Sex on the beach.

Alex: Long island ice tea, oder Prince of Wales. Je nachdem wie der Tag lief 😉

Beste Mahlzeit, wo und was hast du gegessen?

Ricarda: Japan. eine Menge kleiner, feiner, undefinierbare Dinge.

Alex: Labskaus,  auf der Alexander von Humboldt in Bremen. Traumhaftes Perlhuhn im Gogärtchen auf Sylt und bei der Buhne16 gibts die besten Makrelen. Sensationelles Clubsandwich gibt es im Atlantic in Hamburg.. man könnte sagen, es fällt mir schwer sich festzulegen.

Warum spielst du Golf?

Ricarda: mich reizt die Herausforderung. Jeder Schlag entscheidet aufs neue: Held oder Loser.

Alex: Ich könnte mir auch von einer Domina den Hintern versohlen lassen, lebe aber so meine masochistische Ader aus.

Gewinnerstrategie?

Ricarda: Machen!

Alex: Erfolg hat 3 Buchstaben: T.U.N. ( Goethe)

Ähnliche Beiträge

2 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.